Cowboy-Topf aus`m Dutch

kompliziert war gestern
Direkt zum Seiteninhalt

Cowboy-Topf aus`m Dutch

Tante Nanni
Veröffentlicht von Melanie in Dutch Oven · 6 Oktober 2022
Unser Cowboy-Topf im Dutch basiert auf Schichtfleischrezepten aus dem Netz. Eigentlich könnt ihr "alles was weg muss" darin entsorgen und dennoch werden alle begeistert sein. Ihr braucht dazu nicht zwingend eine offene Feuerstelle. Ein Grill oder der Backofen tun es auch.
Ein Dutch auf einer Feuerstelle ist aber halt einfach am coolsten...

1-2 Schweinelenden
ordentlich Zwiebeln, Paprika (geschnitten), Knoblauch (ganze Zehen, geschält), Champignons geviertelt
1 Glas Fond oder Fleischbrühe
Rotwein (Für die Antialkoholiker: Bier)
1 Flasche BBQ-Sauce oder sämtliche angebrochenen Grillsaucen aus dem Kühlschrank
Salz, Pfeffer
Speckwürfel
Mais, Kidneybohnen, Kartoffelstücke

Das Geheimnis: man werfe alles in den Topf, das feuchte Zeugs drüberschütten. BBQ-Sauce on Top
Deckel drauf und auf die Kohlen stellen. Gleiche Anzahl Kohlen unten wie oben.
Mindestens 2 Stunden sollte der Topf im Feuer stehen. Die Wartezeit lässt sich wunderbar mit Bier oder Sekt oder Wein oder Cowboyschorle oder, oder, oder überbrücken.

Ferdsch!



Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Zurück zum Seiteninhalt