Ofentomatensauce

kompliziert war gestern
Direkt zum Seiteninhalt

Ofentomatensauce

Tante Nanni
Veröffentlicht von Melanie in Zubehör · 1 Oktober 2022
Jeder kennt`s...die Tomaten im Garten wachsen, als gäbe es kein Halten mehr, ein Nachbar bringt Tomaten vorbei weil er zu viele hat oder im Kühlschrank sind sie kurz vor dem schimmeln.
Probiert doch mal eine Ofentomatensauce. Das ist erstaunlich, was man leckeres aus gewöhnlichem machen kann.

Ihr braucht für etwa ein Glas:

1000 g reife Tomaten (gerne verschiedene Sorten)
5-10 Knoblauchzehen
3 TL Thymian
2 TL Rosmarin
1-2 Zwiebeln
2 EL Olivenöl
2 EL Honig
1 TL Mediterane Kräuter (wer denn welche hat)
1 TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer nach Geschmack
200 g Wasser
2 EL dunkler Balsamicoessig

Die Tomaten vierteln oder achteln (in gleich große Stücke) und auf einem Backblech mit den Zwiebeln, Knoblauch und den Kräutern verteilen. Mit dem Öl und dem Honig die ganze Sache beträufeln, die Kräuter, Oregano, Salz un Pfeffer drüber und in den kalten Backofen stellen. Bei 180 Grad Umluft für etwa 45 Minuten backen.
Anschließend alle Zutaten vom Blech mit Wasser und Balsamico pürieren (am besten in einem Topf. Auf dem Backblech ist die Sauerei zu groß) und anschließend 10-12 Minuten köcheln.
Tomatensauce abschmecken und noch in heißem Zustand in sterilisierte Gläser oder Flaschen füllen. Für etwa 30 Minuten auf den Kopf stellen (die Gläser, nicht einem selbst)

Ferdsch!



Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Zurück zum Seiteninhalt