Partybrot

kompliziert war gestern
Direkt zum Seiteninhalt

Partybrot

Tante Nanni
Veröffentlicht von Melanie in Brot · 5 Oktober 2022
Mal so eben ein Brot backen klingt aufwändig und unnötig, wenn man bedenkt, dass man so etwas für kleines Geld beim Discounter holen kann.
Nun, wer es selber macht, weiß was drin ist und das Schöne an der Sache ist, dass es unschlagbar schmeckt.
Bei uns kommt es immer beim grillen auf den Tisch. Und ich sage Euch, es bleibt nichts übrig.

So funktionierts:

350 g Weizenmehl Typ 550
65 g Hartweizengries
250 g lauwarmes Wasser
2 TL Salz
4 g Frischhefe

1. Alle Zutaten für ca 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten
2. Abgedeckt an einem warmen Ort für 4 Stunden reifen lassen
3. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig halbieren
4. In 2 gleichmäßige Rollen formen und in ca 8 gleichmäßige Stücke teilen
5. Die Stücke in Roggenvollkornmehl wälzen und auf einem Backblech wieder "zusammenkleben"
6. 45 Minuten abgedeckt gehen lassen
7. Währenddessen den Ofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
8. Den Teig mit Wasser besprühen und schwarzen oder weißen Sesam darüberstreuen
9. Temperatur um 20 Grad senken und für ca. 20 Minuten in den Ofen

Ferddsch!








Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0
Zurück zum Seiteninhalt